top of page
Bild_Sportplatz_1 - bearbeitet (2).png

Blog

  • AutorenbildMarkus Paulus

FCE erhält Zuwendung aus BFV Sozialfonds

Edelsfeld (mam) Besuch vom Bayerischen Fußballverband erhielt der FC Edelsfeld am vergangenem Wochenende. Grund war die Übergabe eines Schecks über 2.000 Euro der Sozialstiftung des BFV an den Verein. Auslöser waren wiederholte Schäden am Trainingsplatz durch unverbesserliche Möchtegern-Rennfahrer, die auf dem C-Platz des FC Edelsfeld ihre Driftübungen veranstalteten und dabei einen nicht unerheblichen Schaden anrichteten. Nachdem die Suche der Polizei nach den Tätern bisher ohne Erfolg verlief, bleibt der FCE auf den Kosten für die Wiederherstellung sitzen. Hier kam dann die Sozialstiftung des BFV ins Spiel. Bezirksvorsitzender Thomas Graml betonte bei der Scheckübergabe, dass diese soziale Einrichtung des Verbandes seit über zehn Jahren besteht. Unterstützt werden unverschuldet in Not geratene Mitglieder der bayerischen Fußballfamilie. Sowohl Einzelpersonen als auch Vereine, die etwa durch Krankheit, Unfall, Naturereignissen oder im Fall des FC Edelsfeld durch Vandalismus auf Unterstützung angewiesen sind, können Hilfe anfordern. Finanziert wird die Stiftung unter anderem mit Eintrittsgeldern bei Relegationsspielen. Vereinsvorsitzender Manfred Pirner bedankte sich für diese finanzielle Unterstützung. Die Mittel können sehr gut für die Wiederherstellung des Trainingsplatzes verwendet werden. Sein Dank galt auch dem Kreisvorsitzendem Albert Kellner, der den Anstoß für die Spende gab, nachdem er aus der Tagespresse von dem Vorfall erfahren hatte.



Bild: Manfred Rupprecht Von links: Kreisvorsitzender Albert Kellner, 1. Vorsitzender Manfred Pirner, Bezirksvorsitzender Thomas Graml"

100 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page